Schlagwort-Archive: neu

Plötzlich läuft’s…

…gut. Seit 1-2 Tagen geht es mir deutlich besser. Ich hatte noch vor einer Woche (genau wie in den letzten Monaten) ständig das Gefühl: bei mir läuft nix. Körperlich und geistig. Dann bin ich vor 10 Tagen hier hin und es wurde schlimmer. Ständig müde, ständig geschlafen, kaputt und neben der Spur. Nicht nur, dass ich ja eh Probleme habe, die Spur beim Gehen zu halten, war das plötzlich ein generelles Problem. Ist schon blöd, schließlich war ich hier, damit es mir besser geht. Die ganzen Therapien zeigen aber inzwischen Wirkung. Laufband, KG, Autogenes Training, Hirnleistungstraining, Schmerztherapie, Tens-Massage, Nordic Walking, therapeutisches Klettern und so weiter. Und natürlich das Cortison.

Gestern allerdings ist was richtig Blödes passiert. Ich hatte einen „Urlaubsschein“ um die Klinik zu verlassen, sensationell durfte ich von 17-19 Uhr das Gelände verlassen. In der Zeit kann man ja echt richtig viel starten (nicht!),  zumal es dunkel war. Aber um eine Kleinigkeit am Sorpesee essen zu gehen, reichte die Zeit… Bevor ich ging, nochmal der Hinweis: „Bitte SPÄTESTENS um 19 Uhr wieder hier sein und auf der Station zurückmelden!“. Ja doch. 18.57 Uhr war ich wieder da. 😉 Dann wollten wir Billard spielen und dann: Fehlte eine Kugel. Einfach so. Und war nicht aufzufinden. Na ja, dann eben quatschen. Um halb zehn habe ich überlegt, bis wann man aus dem Haupteingang eigentlich noch rauskommt. Schließlich ist um 22 Uhr Bettruhe. Also lieber auf Nummer sicher und um 21.55 Uhr raus aus der Tür. Also mein Besuch…nicht ich.
Heute habe ich dann einen neuen persönlichen Rekord auf dem Laufband  aufgestellt. Und beim Klettern war ich quasi gar nicht aus der Puste, genau wie bei der Schmerztherapie. Das wäre aber auch komisch, da liegt man nur auf einer Matte. Und sogar das Hirnleistungstraining, das ich hatte, war viel besser als beim letzten Mal. Allerdings hatte ich andere Übungen und deswegen sagt das ziemlich wenig aus. Egal, Hauptsache es läuft. Nächste Woche Donnerstag darf ich dann nach Hause in die Freiheit 😉 Nicht ganz wie neu, aber fast….

Schwupps….

….da war alles weg.

So schnell geht das. Ich hatte leider meinen Blog „geschrottet“. Und hab’s gar nicht gemerkt, bis mich jemand gefragt hat, was eigentlich mit meinem Blog los ist.

Ich brauchte zu Testzwecken für einen Kunden eine von meinen Datenbanken. Und habe ausgerechnet die von meinem Blog gelöscht und dafür verwendet.

Toll gemacht, Anke! Ein Klick, alles weg. Diese Angst haben oft Menschen, wenn sie sich das erste Mal mit einem Computer beschäftigen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man dabei was „Schlimmes“ macht (diese Bedenken kommen dann oft), ist eher gering, finde ich. Ich habe schon Schulungen gemacht und habe dann die Teilnehmer beruhigt: „gibt ja STRG+Z, und außerdem den Papierkorb, wo man Dateien wiederherstellen kann….“

Na ja. Aber ganz weg geht tatsächlich doch… 🙁

Schon ärgerlich…aber kann passieren. Alles neu macht der Mai.

Dabei ist erst März. Also, alle die, die meinen Blog abonniert hatten und auch wieder abonnieren möchten, müssen das jetzt leider nochmal machen. Ihr seid dummerweise auch verloren gegangen. Und alle Kommentare…und alle Beiträge.

Das wird mir nicht nochmal passieren!

Ich schwör’s!

😀